Programm

Freitag, 28. Juni 2019

10:45 Uhr
Treffpunkt Vogel Convention Center Würzburg
11:30 Uhr
Start Oldtimerausfahrt
16:00 Uhr
Rückkunft am Vogel Convention Center
17:30 Uhr
Motortalk und BBQ im Beef800°
18:15 Uhr
Oldtimer und Politik - Auswirkungen der aktuellen Politik auf die Nutzung von Oldtimern und Youngtimern
Referent: Peter Schneider | DEUVET - Bundesverband Oldtimer - Youngtimer e.V.

Samstag, 29. Juni 2019

08:30 Uhr
Ankunft und Registrierung / Welcome Coffee
09:00 Uhr
Begrüßung
Referent: Konrad Wenz | Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie« l Chefredakteur »Kfz-Schadenmanager«

Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie« l Chefredakteur »Kfz-Schadenmanager«

09:15 Uhr
Haftungsrisiken für Handel, Werkstatt und Sachverständige -
Was sollte in Gutachten und Rechnungen stehen? Inkl. Textbausteinen für Betriebe und Sachverständige zum Herunterladen
Referent: Elmar Fuchs | Geschäftsführer | BVSK e.V. / autorechtaktuell.de

- Geschäftsführer autorechtaktuell.de GmbH & Co. KG
- Geschäftsführer BVSK e.V.
- Rechtsanwalt, Anwaltskanzlei Fuchs & Coll.
- Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bonn und Köln
- Seit 1993 Selbstständiger Rechtsanwalt in Berlin/ Potsdam und Köln - Beratungstätigkeit u.a. für Kfz-Verbände, Kfz-Innungen, Hersteller (NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat), Seminaranbieter
- langjährige Referenten- und Trainertätigkeit im Bereich Recht u.a. für NISSAN, Volkswagen, Skoda und Seat
- Referent im Rahmen der Fachanwaltsausbildung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“
- Autor und Herausgeber diverser Fachbücher und -zeitschriften im Bereich Sachverständigen- und Autorecht
Spezialgebiete: Verkehrsrecht, Unfallschadenabwicklung, Automobilverkaufsrecht, Sachverständigenrecht, Werkstatt- und Reparaturrecht

10:00 Uhr
Industrielle Oldtimer-Karosserierestaurierung: Entlackung – chemisch vs. mechanisch, KTL – der ultimative Rostschutz? mehr
Es gibt zahlreiche Methoden, jahrzehntealte Karossieren von diversen Lack- und Spachtelschichten zu befreien, um einen möglichst optimale Basis für einen Wiederaufbau zu erhalten. Doch nur die wenigsten der dabei oft zum Einsatz kommenden Methoden sind dafür auch wirklich geeignet. Wer hier zum falschen Verfahren greift, kann wertvolle originale Karosseriesubstanz unweigerlich ruinieren. Gleiches gilt für Korrosion, allen voran Rost, mit dem Oldtimer-Restaurierer fast immer kämpfen haben. Das Unternehmen Carblast hat sich in rund 15 Jahren und im Zuge von rund 10.000 Karosserie- und Fahrzeugrestaurierungen ein sowohl breites, als auch spezifisch sehr tiefes Wissen angeeignet. Von dem entsprechenden umfassenden Dienstleistungsangebot profitieren heute sowohl Oldtimerbesitzer als auch Kfz-Fachbetriebe.
Referent: Alexander Schwan | Geschäftsführer | Carblast® Fahrzeugtechnik GmbH

Ausbildung zum Industriemechaniker Anlagentechnik. Mitentwickler der ersten Trockeneisstrahl-Anlagen und deren Adaption für den Kfz-Bereich. Aus dieser Erfahrung heraus Entwicklung von Rostschutzverfahren für Fahrzeuge sowie industrieller Restaurierungsmethoden mit Schwerpunkt Oldtimer. Geschäftsführer und Gesellschafter der Carblast Fahrzeugtechnik GmbH, Carblast Polska Z.O.O., sowie der Entlackungsfabrik GmbH und Autocoat GmbH.

10:45 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Ausstellung
11:15 Uhr
Professionelle Konservierung von Oldtimern:
Die Fahrzeugakademie Schweinfurt hat mithilfe diverser Langzeittests zahlreiche Expertisen gesammelt
Referent: Thomas Geis | Lehrmeister für Karosserie- und Fahrzeugbau | Handwerkskammer für Unterfranken, Fahrzeugakademie

Lehrmeister für Karosserie- und Fahrzeugbau

11:45 Uhr
"Ist der Hype vorbei?" BBE Studie Classic Cars – Milliardenmarkt im Wandel mehr
Wie ist der Markt für Classic Cars strukturiert?
- Top Premium versus rollender Schrott
 
Wie haben sich die Stückzahlen entwickelt, wo geht es hin?
- Top-Marken, Segmente und Modelle

Wie können regionale Märkte bearbeitet werden?
- Zielgruppen- und Potenzialorientierung

Referent: Gerd Heinemann | Geschäftsführer | BBE Automotive GmbH

Geboren am 4.4.1959
Studium der Betriebswirtschaft an der Hochschule Worms und an der Universität Köln
1986 Gründung der abh market Research GmbH
Seit 2010 Geschäftsführender Gesellschafter der BBE Automotive GmbH

12:15 Uhr
Kommunikative Mittagspause und Besuch der Ausstellung
13:15 Uhr
Altes Blech zwischen Rennsteig und Rhön - Oldtimer in Thüringen mehr
Der Vortrag beleuchtet die Ursprünge der Fahrzeugindustrie in Thüringen mit den Standorten Zella-Mehlis, Suhl und Eisenach. Neben den Produktions- stätten werden auch Fahrzeuge aus dieser Epoche vorgestellt. Kleine Episoden zu diesen, sowie zu weiteren Oldtimerschätzen Thüringens sorgen bestimmt für Abwechslung und den einen oder anderen Aha-Effekt.
Referent: Dipl.-Ing (TH) André Reichelt | Ingenieurbüro für Kfz-Technik REICHELT | Vizepräsident BVSK e.V.

Inhaber des Ingenieurbüros für Kfz-Technik Reichelt in Zella-Mehlis/Thüringen. Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Kraftfahrzeugtechnik an der TH Zwickau.
Seit 1997 selbstständiger Kfz-Sachverständiger. Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Bewertung von Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeugschäden sowie Straßenverkehrsunfälle (IHK-Südthüringen).
Vizepräsident des BVSK e.V., GTÜ-Vertragspartner, ClassicData-Partner, Mitglied im EVU e.V.
Sammler von historischen Zweirädern und Mitglied im Förderverein Fahrzeugmuseum Suhl e.V.

14:00 Uhr
Fachkräfte: Woher nehmen?
Können neue Angebote wie der „Servicespezialist Oldtimer/Youngtimer“ und der „Restaurator des Handwerks“ den Bedarf heute bzw. morgen decken? mehr
Nachwuchsmangel – wie begeistert man den Nachwuchs für Oldtimer? Nicht nur in der Werkstatt, sonder auch als Fahrer. Sind die Angebote das Richtige – denken wir in die richtige Richtung?

Referent: Andrea Zeus | Referentin Abt. Berufsbildung | Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe e.V. (ZDK)

Ausbildung zur Groß- und Außenhandelskauffrau im Lebensgroßhandel. Anschließend Tätigkeit in einem Autohaus. Nach einer Kinderpause ein Studium zur Betriebswirtin/Wirtschaftsinformatik absolviert. Seit 20 Jahren im ZDK in der Abt. Berufsbildung tätig. Seit 2006 mit dem Thema Oldtimer im Verband betraut. Neben der Zertifizierung der Fachbetriebe, liegt der Fokus von Beginn an in der Erhaltung und Weitergabe des Fachwissen der Technik für Old- und Youngtimer. Seit 2017 Ausschussvorsitzende des neu gegründeten ZDK Fach-Ausschusses Old- und Youngtimer.

14:30 Uhr
Zusammenfassung des Kongresstages
Referent: Konrad Wenz | Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie« l Chefredakteur »Kfz-Schadenmanager«

Chefredakteur »Fahrzeug+Karosserie« l Chefredakteur »Kfz-Schadenmanager«

14:45 Uhr
Ende des Oldtimerkongresses 2019

Unsere Partner

Unsere Kooperationspartner

Unsere Aussteller